Picture of a mini endoscope by Henke Sass Wolf in the field technical endoscopes of industry products.

Starre Miniatur-Endoskope

Zur visuellen Prüfung von kleineren Komponenten, Produkten und Baugruppen wurden Endoskope mit kleinen Durchmessern und dem hervorragenden "High-Speed"-Stablinsen-System von Henke Sass Wolf entwickelt. Sie zeichnen sich durch eine ausgezeichnete Bildwiedergabe im Zentrum und auch im Außenbereich aus und erleichtern mit ihrer exzellenten Auflösung und Helligkeit die Inspektion von kleinen Details – überall im industriellen Einsatz.

Technische Spezifikationen

  • Mantelrohr, Schaft und Lichtleitereingang aus Edelstahl
  • Lichteingangshalter mit Lichtkondensor, d.h. 30% erhöhte Lichtausgabe an der Spitze
  • Umrüstbarer Lichtleitereingang (ACM, Wolf)
  • Durch Adapter sind auch viele andere Fabrikate anschließbar
  • DIN ISO Okular: 32 mm; dadurch problemloser Anschluss von Zubehör, wie z.B. Kameras der meisten Hersteller
  • Drei-Rohr-Konstruktion ab einem Durchmesser von 1,9 mm
  • Linsen durch drei Edelstahlrohre geschützt (äußeres, inneres und Optikrohr); hierdurch leicht reparierbar und robust; bei Geräten bis zu Ø 1,7 mm zwei Edelstahlrohre
  • Hohe Biegesteifigkeit
  • HSW Stablinsensystem: exzellente Bildhelligkeit und Auflösung
  • Große Tiefenschärfe: 1 mm bis unendlich
  • Großes Sichtfeld
  • Instrument ist beständig gegenüber Kraftstoff, Öl und herkömmlichen Lösungsmitteln und zudem wasserdicht
  • Betriebstemperatur -40° – +120°
  • Druckfestigkeit 3 bar

Ausführungen

  • Durchmesser: 1,5 mm, 1,7 mm, 1,9 mm oder 2,7 mm und 4 mm
  • Nutzlängen: 50 mm bis 340 mm, abhängig vom Durchmesser
  • Blickrichtungen: 0°, 30° oder 70°, (90° mit Spiegelrohr) 
  • Zubehör: Schutzrohre, Spiegelrohre, Winkelansatz, Foto- und Kameraadapter